KursBeschreibung

+ ANFÄNGER

A1 ANFÄNGER: Wenn du bei uns den Einführungskurs besucht oder an einer anderen Schule schon die Grundlagen (5 Basisisolationen : Wippe. Kippe, Twist, Seitschieben, Vor-/Rückschieben und Schwung, Drop und Kick) gelernt hast, bist du bereit für die Anfängerinnenklasse A1!

Im A1 repetierst und übst du die Basisbewegungen und die daraus aufgebauten Bewegungen Kreis, Achten und Welle und lernst weitere Isolationen und Schritte dazu, z.B. Kreuzschritt, Nachstellschritte und verschiedene Seitschritte. Auch tänzerische Accessoires wie Schleier, Stock oder Zimbeln kommen nun dazu. Du lernst die orientalischen Rhythmen Beledi, Maksoum und Ciftetelli kennen (und ziemlich sicher lieben!) und dich zu ihnen zu bewegen.

A2 ANFÄNGER: Wenn du seit mindestens einem halben Jahr regelmässig einen A1-Kurs besucht hast, dann bist du offiziell eine "nicht mehr ganz"-Anfängerin! Wenn du merkst, dass dir das A1 leicht fällt und du gern einen Schritt weitertanzen möchtest, dann probiere es im Niveau A2.

Im A2 übst du du nun, die 5 Basisisolationen unabhängig von den Beinen oder Armen zu tanzen und steigerst das Tempo in Richtung Shimmy. Deine Kreise, Achten und Wellen werden sicherer und auch schneller. Du trainierst neue Armbewegungen und lernst, mit deinen Händen Hüftbewegungen zu begleiten. Weil deine Technik immer sicherer wird, wirst du dich immer leichter im Tanz ausdrücken und mehr Gefühl einfliessen lassen können. Die Choreografien im A2 sind dieselben wie im Niveau A1, jedoch wird vermehrt an den Details gearbeitet.

Als Anfängerin kannst Du auch an unseren orientalische Tanztechnik (Niveau Offen) teilnehmen. In diesen Kursen arbeitest Du an Deiner Tanztechnik und lernst kleine Kombis und Improvisation, jedoch keine Choreografie.

+ MITTELSTUFE

A/M LEICHTE MITTELSTUFE: Du tanzt seit ungefähr einem Jahr und tanzt die 5 Basisbewegungen, Isolationen, Schritte, Shimmies und Armbewegungen gemäss dem Niveau A2? Dann bist Du bereit fürs A/M!

Im A/M übst Du, Isolationen des Beckens und Oberkörpers mit Schritten und Armbewegungen zu kombinieren und lernst die gelaufenen 3/4-Shimmies Ghawazee und Hagalla. Du begegnest weiteren orientalische Rhythmen und tanzt weiterhin auch mit Schleier, Stock oder Zimbeln. In den AM-Choreografien kommen als neue Herausforderung Gruppenformationen dazu, bei denen die als Solo geübte Choreografie im Zusammenspiel mit den anderen Tänzerinnen probiert wird.

Wir bieten Dir auch einen Kurs für orientalische Tanztechnik ab A/M Niveau an. In diesem Kurs arbeitest Du an Deiner Tanztechnik und lernst kleine Kombis und Improvisation, jedoch keine Choreografie.

M MITTELSTUFE: Du tanzt seit ungefähr zwei Jahren und erfüllst die meisten Punkte des Niveau A/M? Dann ist es Zeit für den Sprung ins M!

Im M lernst Du komplexere Figuren kennen, trainierst sie in verschiedenen Tempi und Kombinationen und übst, Shimmies mit einfachen Figuren oder Schritten zu kombinieren. Zu Schleier, Stock und Zimbeln kommen nun weitere Accessoires wie Doppelschleier oder Kerzentablett dazu. Nebst der anspruchsvollen Choreografien wird auch die Improvisation und der Ausdruck immer wichtiger.

Vielleicht hast du inzwischen sogar Lust bekommen, für Publikum zu tanzen und möchtest deiner Familie und deinen Freunden zeigen, was du schon alles gelernt hast? Im ZeoT gibt es dazu immer wieder Gelegenheit, z.B. an der ZeoT-Show, einem Tag der offenen Tür oder auch an einer Hafla (Studiofest). Frage deine Klassenkolleginnen – vielleicht haben sie ja Lust, mit dir zusammen eine Choreografie aus dem Unterricht aufzuführen!

M/F HOHE MITTELSTUFE: Du tanzt seit ungefähr drei Jahren regelmässig und erfüllst die meisten Punkte des Niveau M? Dann könnte es Dir im M/F gefallen.

Du trainierst weiterhin Isolationen, kombinierte Bewegungen, Schritte und Armbewegungen und lernst, Elemente verschiedener Tanzstile und Rhythmen bewusst einzusetzen. Du übst, komplexe Figuren in einer Choreografie oder Improvisation mit fliessenden Übergängen, Raumgefühl, Musikalität und Ausdruck zu tanzen. Die Choreografien im M/F orientieren sich grösstenteils an den M-Choreografien, es wird aber stärker auf Details geachtet und die Lehrerinnen sind freier in der Umsetzung.

+ F FORTGESCHRITTENE

Wow! Du tanzt seit ungefähr vier Jahren regelmässig, erfüllst die meisten Punkte des Niveau M/F und willst mehr? Dann ist das F der richtige Ort für Dich.

In den fortgeschrittenen Klassen trainierst Du, in Deinem Tanz auf verschiedenste Weise Technik, Ausdruck und Improvisation zu vereinen. Auf diesem Level gestalten die Lehrerinnen die Kurse gemäss ihren individuellen Schwerpunkten (Choreographie, Improvisation, Rhythmen etc.). Probiere verschiedene Klassen aus, Du findest bestimmt Deinen Platz!

+ ORIENTALISCHE TANZTECHNIK

In diesen Klassen erarbeiten wir keine Choreografie, dafür bleibt mehr Zeit, um es bei der Technik ganz genau zu nehmen: Isolationen, Schritte und kombinierte Bewegungen werden erklärt, ausgiebig geübt und danach in kurzen Kombis oder Improvisationen getanzt.

Das Orientalische Techniktraining eignet sich für alle: für Anfängerinnen, die sich mehr Zeit zum Üben wünschen, genau so wie für Fortgeschrittene, die ihre Basis überprüfen und schleifen möchten, wie auch für Tänzerinnen, die sich grundsätzlich mehr für Techniktraining als für Choreografie interessieren.

+ SHIMMY TECHNIK

Shimmies sind die schnellen Schüttelbewegungen im orientalischen Tanz, welche alle faszinieren. In diesem Kurs lernen wir verschiedene Shimmies mit der Hüfte und dem Brustkorb kennen und trainieren den Shimmy sowohl langsam, wie auch schnell. Wie immer gilt: Übung macht die Bauchtanzmeisterin!

+ TRIBAL FUSION

TRIBAL FUSION AB A1: Du hast schon Erfahrung im orientalischen Tanz gesammelt und möchtest nun gern in Richtung Tribal Fusion schnuppern? Dann ist dieser Kurs das Richtige für dich. Wir üben Isolationen, Shimmies und typische Armmuster und lernen die Basis der Tribal Fusion, den American Tribal Style kennen.

Tribal Fusion ist eine Mischung aus ATS (American Tribal Style) mit anderen Tanzstilen. Die Möglichkeiten des Ausdrucks - Bewegungsrepertoire, Musik, Accessoires, Kostüm - sind schier unbegrenzt.

TRIBAL FUSION AB A/M: Wir trainieren präzise Technik, Überlagerungen, kraftvolle Arme und ausdauernde Shimmies und setzen diese in Kombinationen ein. Wir werden auch an unseren Zimbelkünsten arbeiten - wer eigene Zimbeln hat, bitte mitbringen!

+ CHINESISCHER TANZ

Chinesischer Tanz ist vor allem für seine Vielfalt bekannt. Die Tänze reichen von den stolzen Tänzen der Steppenvölker, über die verträumten Tänze Südchinas bis in die anmutigen und beliebten Hoftänzen aus vergangenen Dynastien. Falls Du Abwechslung und Neues suchst, gerne lachst, Dich gerne bewegst oder Dich für Asien interessierst, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Dich!

In dieser Klasse werden verschiedene Tanzstile Chinas unterrichtet. Das Thema wechselt jede Kursperiode: Es wird jeweils eine kleine Choreografie und die entsprechende Tanztechnik unterrichtet. Beispiele aus dem Inhalt sind: Fächertänze, Antikchinesischer Tanz und Tänze mit Wasserärmeln, Schirmtänze, Tänze der Thai Minderheit in China (Pfauentanz), Zentralasiatische Tänze (Uygurisch, Mongolisch), Tibetischer Tanz.

+ BALLETT

Ballett ist für alle geeignet, unabhängig von Alter und Körpergrösse. Es steht für Gesundheit, Eleganz und Spass am Tanzen. Durch die effektive Körperarbeit wird die Beweglichkeit gefördert und Freude an der Bewegung sowie ein positives Körpergefühl entwickelt. In diesem Kurs bekommt ihr eine Einführung in die Ballett-Grundlagen. Wir beginnen mit Übungen am Boden und an der Stange als Vorbereitung für einfache Kombinationen in der Raummitte.

+ BARRE AU SOL

Die Barre au Sol (oft auch “floor barre” genannt) hat ihren Namen von der Aufwärmtechnik des klassischen Balletts, der "Barre".

Diese Technik verwendet Übungen, die so modifiziert sind, dass sie im Sitzen oder Liegen auf dem Boden durchgeführt werden können und nicht belastend sind. Dieser unbelastete Ansatz entlastet die Skelettstruktur und die Gelenke. Tänzerinnen und Tänzer nutzen diese Technik oft, um ihre Haltung zu verbessern, ihre Kernmuskeln zu stärken und ihre Präzision zu erhöhen, und helfen ihnen, Korrekturen an ihrer Haltung vorzunehmen, die in ihrem Muskelgedächtnis bleiben, wenn sie aufstehen. Ob Du schon immer eine Ballettstunde besuchen wolltest und es für unmöglich gehalten hast, Angst hast, nach einer Verletzung wieder Sport zu treiben oder einfach nur nach einem guten, gesunden Training suchst, diese Klasse ist für Dich.

+ SHIMMY FIT

Fitness einmal anders! Im Shimmy Fit trainieren wir Kraft, Ausdauer und Shimmytechnik. In jeder Lektion werden andere Shimmies beleuchtet und kombiniert. Schwitzen, schütteln, lachen - und in 50min die Shimmytechnik kontinuierlich verbessern.Shut up and shimmy!

+ DANCE FIT

Tanzen macht nicht nur Spass sondern ist auch ein tolles Ganzkörper-Training! Im Dance Fit Workout kombinieren wir Interval Training mit Kräftigung und Tanz-Choreografie. In einem 30 Minuten Kurs verbrennt man zwischen 130 und 250 Kalorien, unser Workout dauert jedoch 50 Minuten – macht Euch bereit zum Schwitzen!