DIE KUNST WIE EIN CHAMPION ZU TANZEN! 

DIE KUNST WIE EIN CHAMPION ZU TANZEN! 

Wichtige Fähigkeiten im Leben erlernt man am Besten, wenn man sie regelmässig übt. Du kannst jedes Buch über Ghandi lesen und trotzdem kein guter Anführer sein. Du kannst viele Kochbücher lesen und trotzdem nicht in der Lage sein, ein Gourmet Menu zu servieren. Genauso wenig wird sich Dein Shimmy verbessern, wenn Du Dir viele Bauchtanzvideos auf YouTube anschaust! Leider gibt es kein einfaches Zaubermittel um Dich zu verbessern - es geht nur indem Du die Grundlagen immer wieder gezielt übst.

Champions are brilliant at the basics” - John Wooden - Bekannter amerikanischer Basketball Spieler

Manche Schülerinnen kommen regelmässig zum Unterricht und erzielen trotzdem nicht die gewünschten Fortschritte. Das kann frustrierend sein! Deswegen helfen wir Dir gerne dabei, Deine Trainingsmethoden zu verbessern! Die Kunst wie ein Champion zu tanzen liegt darin, regelmässig zu üben um in den grundlegenden Techniken des Tanzes sattelfest zu sein. Wir raten Dir, Dich darauf zu konzentrieren anstatt Dich zu sehr auf das Meistern von speziellen Tanzdetails zu versteifen. Weitere Ideen und Tipps dazu findest Du hier.

Am 22. Oktober beginnen wir mit Kursperiode 6, in der wir verschiedene Folkloretänze aus dem Nahen Osten und Nordafrika kennen lernen. Komm mit uns auf eine bunte Reise durch Tunesien, Ägypten und die Golfstaaten. In unserem Newsletter haben wir Tipps zusammengestellt, wie Du eine Choreografie leichter erlernen kannst. Wir haben auch ein spezielles Angebot (kostenlose Privatstunden) für alle neuen Abo-Inhaberinnen in KP6, das Dir dabei helfen wird, Deine tänzerischen Fähigkeiten weiter zu verbessern!

Highlights KP6 (weitere Informationen im Newsletter):

  • ESRAA WARDA // FROM MOROCCAN CHAABI TO ALGERIAN CHAOUI 

  • OZGEN // TURKISH ROMAN DANCE, DRUM SOLO & SUFI INSPIRED VEIL CHOREOGRAPHY

  • GEORGETTE DUTOIT // "ON YOUR FEET" - FOOT FITNESS WORKSHOP

HOW TO DANCE LIKE A CHAMPION

HOW TO DANCE LIKE A CHAMPION

The most valuable things in life can only be learned by doing them a lot. You can read every book on Ghandi and still not be a leader. You can read cookbooks cover to cover and still not be able to serve up a gourmet meal. You can watch every belly dance video on youtube and still not be able to shimmy! If you want to get better at something there’s no magic ingredient - it’s about drilling the basics again and again until it becomes automatic.

Maybe you’ve been coming to class regularly but you feel frustrated that after practising for hours you’re not getting better or getting the results you want? Then it’s time to think about whether you’re practising in the right way!

Champions are brilliant at the basics” - American basketball player John Wooden

Mastery in nearly any endeavor is the result of deeply understanding simple ideas. For most of us, the answer to becoming better leaders, better chefs or better dancers is consistently practicing the fundamentals, not brilliantly understanding the details. You can find more ideas and tips on how to practise here.

On 22nd October we'll begin KP 6 studying various Middle Eastern and North African folkloric dances. Join us on a colourful journey stopping off in Tunisia, Egypt and the Gulf states. We’ve included some more tips in our newsletter on how you can learn a choreography more easily and you’ll also find a special offer (free private lesson) for all new Abo holders in KP6, which might just help you find the best way to practise with intention and not just effort!

Highlights KP6 (more info in newsletter):

  • ESRAA WARDA // FROM MOROCCAN CHAABI TO ALGERIAN CHAOUI 

  • OZGEN // TURKISH ROMAN DANCE, DRUM SOLO & SUFI INSPIRED VEIL CHOREOGRAPHY

  • GEORGETTE DUTOIT // "ON YOUR FEET" - FOOT FITNESS WORKSHOP

Why Oriental Contemporary?

Why Oriental Contemporary?

The title of this article and the name of my style of dance was put to me by a student of mine at the end of a class I was giving. She said, "Rachida, this is not just bellydance, what you do is oriental contemporary!"

Since then I've adopted this name for what I do. I began to mix different techniques spontaneously as I was learning them and it was more a bodily and expressive need than an intentional idea to innovate. At that time I took classical, jazz and contemporary classes to compensate the work of oriental dance, a work that is characterized by its sinuous movements, isolations, work of the internal musculature and feminine energy. Working with the corporal lines of classical and jazz and integrating the play of weight and impulses of contemporary dance, helped me to find a new way to express myself and also to feel. Now I realize that in a world in constant change, you can also change your needs and your way of expressing yourself.

NORTH AFRICAN/MAGHREB DANCE: The cornerstone of Amazigh, Andalusian, and Arabized Movement

NORTH AFRICAN/MAGHREB DANCE: The cornerstone of Amazigh, Andalusian, and Arabized Movement

“Oriental Dance”,“Raqs Sharqi”, or “Belly Dance” has very little to do with the Maghreb or North Africa (sans Egypt). Often North Africa is lumped into the acronym “MENA” - meaning “Middle East and North Africa” because of the commonly believed notion that there is a so-called “Arab world” accompanied with a unanimous understanding of an unified Arab identity and corresponding dance culture. This is a misconception! Dancers interested in learning about Northern African/Maghrebin dance should understand a few basic concepts in order to enjoy the diversity and nuance. This article, written by Esraa Warda especially for ZeoT Zürich, explains more about these fascinating dance styles, music and culture.

SOMMER-WORKSHOP-WOCHE & WIE MAN SICH EINE CHOREOGRAFIE BESSER MERKEN KANN

SOMMER-WORKSHOP-WOCHE & WIE MAN SICH EINE CHOREOGRAFIE BESSER MERKEN KANN

Probier diesen Sommer einen neuen Tanzstil aus! Wenn Du neue Dinge ausprobierst, bringst Du Dein Gehirn in einzigartige Situationen, die es zum Denken zwingen. Das regt die Kreativität an, welche auch auf andere Bereiche Deines Lebens abfärbt. In diesem Sinne bieten wir Dir eine grosse Auswahl an Workshops, an denen Du während der Sommer-Workshop-Woche vom 20.08. bis zum 25.08. teilnehmen kannst. Von Schleiertechnik bis Shimmy, von Muwashahat bis Baladi, hier hast Du die Chance, etwas Neues zu versuchen!

Die regulären Kurse pausieren während der Sommer-Workshop-Woche, bis wir am 27.08. in die Kursperiode 5 starten, und uns dem Raqs Sharqi - dem klassischen orientalischen Tanz - widmen. Lies unseren Newsletter und finde heraus wie Du eine Choreografie leichter lernen kannst.

Parallel zu unseren Choreografie-Kursen kannst Du ins Ballett, oder in einen unserer Kurse für orientalische Tanztechnik, um an Deiner Haltung oder Technik zu arbeiten. Du wirst erstaunt sein, wie sehr Du Dich durch eine zusätzliche Tanzstunde pro Woche verbessern wirst.

SUMMER WORKSHOP SPECIAL & HOW TO REMEMBER A CHOREOGRAPHY BETTER!

SUMMER WORKSHOP SPECIAL & HOW TO REMEMBER A CHOREOGRAPHY BETTER!

Try out a new dance style this summer! When you try new things, you put your brain into unique situations that force it to really think. This stimulates creativity, which eventually rubs off in other areas of your life. With this in mind, we have a great selection of workshops for you to try out during the summer workshop week of 20.08. - 25.08. From veil technique to shimmy, Muwashahat to Baladi, here's a great chance for you to try your hand at something new!

Regular classes take a break during the summer workshop week until the 27.08. when we'll begin course period 5 studying the art of Raqs Sharqi or classical oriental dance. Read our tip in our newsletter to find out how you can learn a choreography more easily. Alongside our choreography classes, why not work separately on improving your posture or technique in ballet or in one of our several oriental dance technique classes? You'll be amazed by how much you can improve just by adding one extra dance class a week.

DANCE TO THE RHYTHM!

DANCE TO THE RHYTHM!

Mach mit in unserer Spezial-Rhythmus-Kursperiode und lerne Technik und Kombinationen zu verschiedenen arabischen Rhythmen, und profitiere ebenfalls von unserer Abo Promotion (mehr Infos unten).

Arabische Rhythmen zu lernen wird Dir helfen Deinen Tanzstil zu verbessern. Du wirst nicht nur lernen den Beat zu hören und im Takt zu tanzen, sondern Du wirst auch erkennen, welche Bewegungen zu einem bestimmten Musikstil passen. Das wird Dir in Zukunft das Improvisieren erleichtern.

Unser Stundenplan verschafft Dir einen guten Überblick über unser Kursangebot in KP4. Falls Du Dir nicht sicher bist, was das passende Niveau für Dich ist, hilft Dir unsere Kursstruktur-Seite sicher weiter. Oder melde Dich einfach bei uns, wir helfen Dir gerne.   

Überschneidet sich Dein Sommerurlaub mit KP4? Kein Problem! Da Du keine Choreografie lernen musst, kannst Du auch nach Deinen Ferien wieder ganz einfach in den laufenden Kurs einsteigen.

Wir haben auch einige tolle Workshops im Angebot! Bollywood mit Stuti Aga, Tango Oriental Technik mit Lya Elcagu und unsere Sommer-Workshop Woche mit dem ZeoT Zürich Team.  

Mit unserer Teilnahme am Zürich Tanzt Festival und dem Iranischen Filmfestival, und unserem ZeoT Showcase & CHROMA am 9. Juni können wir auf ein ereignisreiches Halbjahr zurück blicken. Herzlichen Dank an alle Beteiligten, insbesondere an die über 70 Tanzschülerinnen, die so intensiv gearbeitet haben, unsere Show zu einem großen Erfolg zu machen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und hoffen, dass noch mehr von euch teilnehmen werden. Save the date: Samstag, 22. Juni 2019!